Studiengang Ergotherapie

Daten und Fakten zum Studium

Abschluss

Bachelor of Science (B. Sc.), mit staatlicher Berufszulassung

Creditpoints

210 ECTS-Punkte

Studienmodus

Vollzeit

Dauer

7 Semester

Beginn

01. Oktober (Wintersemester)

Studienort

Berlin

Gebühren

595 € pro Monat

Profil

Ein Studium, zwei Abschlüsse

 

Europa- und sogar weltweit findet die Qualifikation in der Ergotherapie nahezu ausschließlich auf akademischem Niveau statt. Mit dem Studiengang Ergotherapie an der IB Hochschule sind Sie damit international anschlussfähig. Doch Sie erwerben nicht nur den Bachelorgrad, sondern auch den Berufsabschluss zum/zur staatlich anerkannten Ergotherapeut*in – beide Abschlüsse in einem konzentrierten Studiengang von nur sieben Semestern.

Ergotherapie findet im sozialen Kontext statt, immer mit dem therapeutischen Ziel, den Klient*innen Partizipation und gesellschaftliche Integration zu ermöglichen. Ergotherapeut*innen tragen die berufliche Verantwortung, Menschen im Alltag zu helfen, die in ihren physischen oder psychischen Fähigkeiten eingeschränkt sind. Ihre Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig und unbegrenzt: Raus aus der Praxis, hinein in den Alltag!

Im akkreditierten Vollzeitstudiengang Ergotherapie (B. Sc.) lernen Sie, die Handlungsprobleme der Menschen sowohl fachspezifisch als auch mit weiteren gesundheitswissenschaftlichen Ansätzen und Methoden zu erfassen. Dadurch erlangen Sie die Kompetenzen, ganzheitlich und wissenschaftlich fundiert zu reflektieren, zu diagnostizieren und zu behandeln – immer im Kontext sowohl psychosozialer Bedingungen als auch gesamtgesellschaftlicher Strukturen.

vielseitig

Diesen Studiengang finden Sie an folgenden Standorten

Vorteile der IB Hochschule

individuell

Die IB Hochschule lebt authentisch das gesellschaftlich bedeutungsvolle Ziel der Chancengleichheit. Als Partner-Hochschule der Medizinischen Akademie fördert die IB Hochschule die Durchlässigkeit  zwischen der beruflichen und der hochschulischen Bildung. In Kooperationen mit Kliniken, Ärzten und der Bildungspolitik entwickeln wir die Qualität unserer Studiengänge stetig weiter.

  • An der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales studieren Sie in kleinen Lerngruppen.

  • Unter dem Dach des Internationalen Bunds (IB) eröffnen sich qualifizierten Absolventen*innen berufliche Anschlussperspektiven.

  • Sie erfahren eine intensive Betreuung durch unsere erfahrenen Professor*innen und Dozent*innen.

  • Ganz im Sinne des Internationalen Bunds (IB) studieren Sie bei uns nach dem IB Leitmotiv: „Menschsein stärken“.

Darum lohnt sich das Studium

„Ich studiere Ergotherapie, weil ich Kindern, die körperlich oder sozial benachteiligt sind, ein Lächeln ins Gesicht zaubern möchte. Ich will ihnen ein hohes Maß an Selbstbestimmtheit vermitteln."

Elisa Moritz, Absolventin der Ergotherapie

Schwerpunkte

  • Vollständige praktische Ausbildung zum/zur Ergotherapeut*in
  • Medizinische Grundlagen
  • Gesundheitsförderung, Prävention, Rehabilitation
  • Kinder-, Jugend- und Erwachsenentherapie
  • Psychologie, Pädagogik, Gesundheitswissenschaften
  • Sozialwissenschaften und Gesundheitsmanagement

Ablauf des Studiums

Während des Studiums absolvieren Sie studienbegleitende Praktika, z. B. in den Fachgebieten Orthopädie, Neurologie, Pädiatrie, Rehabilitation oder Psychiatrie und übernehmen eigenständig Teile von Patient*innenbehandlungen. Dabei werden Sie von Ihren Betreuer*innen intensiv unterstützt und begleitet.

Berufsperspektiven und Tätigkeitsfelder

Die Kombination von Studium und staatlich anerkannter Berufsausbildung ist ein idealer Ausgangspunkt für Ihren individuellen beruflichen Werdegang in der Ergotherapie. Es eröffnen sich Ihnen verantwortungsvolle Aufgaben mit leitenden Tätigkeiten in Sozial- und Bildungseinrichtungen, in der Gesundheitspolitik oder in der Wissenschaft. Der Bachelor qualifiziert Sie direkt für ein anschließendes Masterstudium. Ihren beruflichen Ideen in diesem gesellschaftlich bedeutungsvollen Berufsfeld sind keine Grenzen gesetzt!

  • Kliniken und Praxen
  • Sozial- und Bildungseinrichtungen (z. B. Förderschulen/-kindergärten)
  • Arbeit in psychiatrischen Einrichtungen

Zulassungsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife, oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem dem angestrebten Studiengang fachlich ähnlichen Beruf und drei Jahre entsprechende Berufserfahrung)
  • ärztliches Attest über die gesundheitliche Eignung für den Beruf als Ergotherapeut*in
  • polizeiliches Führungszeugnis
  • erfolgreiches Aufnahmegespräch

Kosten

Die monatliche Studiengebühr beträgt 595 € pro Monat (3.570 € pro Semester).

Das gesamte siebensemestrige Studium kostet 24.990 € zzgl. Immatrikulationsgebühr von 330 € und Prüfungspauschale von 690 € (einmalig)

+ 645 € Prüfungspauschale für die staatliche Prüfung (einmalig).

Finanzierung

Das Studium ist über BAföG, Studienkredit, Bildungskredit und Stipendien finanzierbar.
Mehr zu Studienfinanzierungsmöglichkeiten.

Die IB Hochschule für Gesundheit und Soziales

familiär