Aktuelles
Unseren Studierenden und
Dozierenden wünschen wir
einen guten Semesterstart!
IB Hochschule
Aktuelles
Infoveranstaltungen - IB Hochschule

Delegation des IB besucht China

28.09.2017

Erfolgreiche Verhandlungen mit chinesischen Partnern über nachhaltige Aktivitäten des IB in China.

Delegation des IB besucht China

“Wenn Freunde aus der Ferne kommen, ist das nicht eine Freude?”, so schrieb Konfuzius vor 2500 Jahren.

Im August 2017 reiste eine Delegation des IB, vertreten durch Sebastian Engmann (ZGF, Frankfurt), Professor Christian Trumpp (IB Hochschule, Berlin), Wolfgang Dittmann (IB GIS GmbH, HdWM) und Friedrich Binder (ZGF, Frankfurt) nach China. Vor Ort wurde die IB Delegation von Frau Guo Nan und Herrn Thomas Bonschab von der Firma TINC, langjährigen Partnern des IB beim Aufbau des Chinageschäftes, empfangen. Die Reise verfolgte primär zwei Ziele: In Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan, standen Verhandlungen mit Vertretern der Gaoxin High Tech Industrial Development Zone über Räumlichkeiten und Rahmenbedingungen für die Niederlassung der zukünftigen IB China Gesellschaft auf dem Programm. Die Gaoxin High Tech Zone ist einer der wichtigsten neuen Industrie- und Wissenschaftsparks Chinas. Hier wird der IB China Räumlichkeiten im neu erbauten Business & Innovation Centre for China Europe Cooperation beziehen, von wo aus zukünftig alle Aktivitäten des IB in China koordiniert, sowie Dienstleistungen im Bereich Aus- und Fortbildungen angeboten werden sollen. Vertreter der Gaoxin High Tech Development Zone zeigten sich beeindruckt von der Professionalität und der Breite der Produktpalette des IB im Vergleich zu anderen Anbietern im Bereich der Berufsbildung, die auf den chinesischen Markt streben. Auf besonderes Interesse stieß auch die Kompetenz des IB im Bereich frühkindliche Erziehung. Hochrangige Vertreter der Gaoxin High Tech Zone bekundeten, den Aufbau von IB Kitas fördern zu wollen.

In der Stadt Chongqing sollte die in Kooperation mit dem Chongqing City Management College (CCMC) geplante und von langer Hand vorbereitete Gründung eines Sekundärinstitutes für Pflege und Gesundheit vertraglich beschlossen werden. Nach konstruktiv geführten und von gegenseitigem Interesse am Erfolg des Projektes geprägten Verhandlungen unterzeichneten Herr Wolfgang Dittmann, Geschäftsführer der IB GIS gGmbH, und Herr Professor Ren Bo, verantwortlich für das CCMC, am 29.08.2017 schließlich den Vertrag über die Gründung des “CCMC Chinesisch-Deutsches Institut für Pflege und Gesundheit”. Weiterhin informierte Herr Professor Trump, der Präsident der IB Hochschule, in einem Fachvortrag über das deutsche System der Altenpflegeausbildung und stellte für die Kooperation mit CCMC entwickelte Fortbildungsmodule zur Fachweiterbildung in der Altenpflege in den Bereichen Pflege, Therapie und medizinische Behandlung vor. Mit dem CCMC hat der IB einen Partner, der zu den renommiertesten Institutionen Chinas gehört. Bei allen Beteiligten waren Begeisterung und Aufbruchsstimmung zu spüren und es herrschte Einigkeit darüber, zeitnah mit konkreten nächsten Schritten zu beginnen.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass die Zukunft des IB in China durch diese Reise auf ein sicheres Fundament gestellt wurde. Gemeinsam mit seinen chinesischen Partnern sieht der IB dem nächsten Besuch der “Freunde aus der Ferne” mit großer Freude entgegen.

Zurück zur Übersicht