TherFor-Team auf der HoGe-Tagung "Digitales Lernen und Lehren"

01.11.2018

Das Team des BMBF-Forschungsprojekts TherFor nahm am 27. und 28. September 2018 an der Tagung für "Digitales Lernen und Lehren" des Vereins Hochschulen für Gesundheit (HoGe) an der Alice Salomon Hochschule Berlin teil. Das Forschungsteam traf auf Wissenschaftler (m/w) aus Österreich, der Schweiz und Deutschland, um gemeinsam die Möglichkeiten und Chancen digitaler Lehre zu diskutieren.

TherFor-Team auf der HoGe-Tagung "Digitales Lernen und Lehren"

Die Keynotes der Tagung befassten sich mit den Themen Digitalisierungsstrategien, E-Learning- und Blended-Learning-Konzepte und gewährten einen Einblick in die unterstützenden Tools und Hardware der digitalen Bildung.

Im Rahmen einer Poster-Session wurden innovative Projekte und Bildungsangebote vorgestellt. Hierbei stellte auch Antje Schubert, wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt TherFor, ein Poster mit dem Thema “Digitale Lehr- und Lernmedien in der wissenschaftlichen Weiterbildung für die Therapiefachberufe Logopädie, Ergotherapie und Physiotherapie am Beispiel der ‘Statistikserie’” vor. Die begleitende Demonstration der dazu entwickelten Filme erhielt aufgrund ihrer originellen Darstellungen einen regen Zuspruch. Bei dieser Gelegenheit kamen die Projektmitarbeiter (m/w) mit anderen Teams ins Gespräch, u. a. um sich über potenzielle Kooperationsmöglichkeiten auszutauschen. In einer abschließenden Paneldiskussion wurden neben Chancen auch Risiken der Digitalisierung im Lernen und Lehren erläutert.

“Wir konnten auf der Tagung viele Erkenntnisse gewinnen. Wichtig ist, dass digitales Lernen und Lehren mit der Digitalisierung im Beruf einhergeht, Technologien nur als Unterstützung und immer zum Wohle der Patientinnen und Patienten eingesetzt werden. In einer fortschreitenden Digitalisierung sollten die Bedarfe auch interprofessionell aufgezeigt und die daraus resultierenden Chancen und Synergien genutzt werden”, so Antje Schubert.

Zurück zur Übersicht