Eine Woche rund um das Thema Flucht - 2. InterAct Learning Teaching Event in Athen

19.11.2019 StudentInnen der IB-Hochschule aus den Studiengängen Ergotherapie und Angewandte Psychologie begegneten im Rahmen des internationalen Projektes „InterAct“ in Athen dem Thema Flucht.

Sie waren Teil des zweiten Learning-Teaching-Events, des Erasmus geförderten Projekts „Interdisciplinary Cooperation in Psychosocial Interventions“ (InterAct). Das Projekt setzt sich zum Ziel, Erfahrungen und Ergebnisse aus der praktischen Arbeit mit geflüchteten Menschen, in die psychosoziale Arbeit und in die Ausbildung und das Studium zu transferieren.

Somit drehte sich auch die Woche in Athen rund um das Thema Flucht in psychosozialen Interventionen. Es entstand ein interdisziplinärer Austausch der verschiedenen Professionen und Nationen über Erfahrungen, kulturelle Gemeinsamkeiten im Studium und der Arbeit mit geflüchteten Menschen. Im Fokus standen dabei Menschen mit einem Fluchthintergrund in Europa. Die StudentInnen diskutierten über Themen wie Inklusion vs. Integration von Kulturen, welche für sie in einem anderen Land einen neuen Blickwinkel erlangten. Besonders bewegend waren die persönlichen Geschichten von ReferentInnen, die einen Fluchthintergrund hatten. Sie erzählten den TeilnehmerInnen ihre Geschichte, die oftmals brutal war und die StudentInnen emotional stark bewegte. Die Woche zeigte einen neuen, persönlichen Blickwinkel auf die Fluchtbewegungen, die in den Medien distanziert beschrieben wird. Es zeigten sich noch viele Lücken in der Versorgung von Geflüchteten, welche je nach Nation unterschiedlich ausgeprägt sind. Die psychosozialen Interventionen in der Arbeit mit Geflüchteten bieten ein neues, wachsendes Arbeitsfeld für Gesundheitsfachberufe aller Welt. Dabei sollte netzwerkartig, Hand in Hand gearbeitet werden und weiter Erfahrungen ausgetauscht werden.

Zum Ende der Woche waren alle StudentInnen sich einig, dass wir die Augen offen halten sollten, genug Mut sammeln, um über den eigenen Tellerrand zu schauen und die Initiative zu ergreifen.

Ein Beitrag von
Melina Clasen (Studentin der Angewandten Psychologie),
Jenny Dang (Studentin der Ergotherapie),
Sandra Hielscher (Studentin der Ergotherapie),
Julia Palatini (Studentin der Ergotherapie)
Matthias Pfeffer (Student der Angewandten Psychologie) und
Sophie Weber (Studentin der Ergotherapie)

Mehr Einblicke und Informationen rund um das zweite Learning-Teaching-Event in Athen und das Projekt Interact gibt es unter:
interact-erasmus.eu/
https://www.facebook.com/interacterasmus.eu/