+++ Aktuelle Informationen zum
Thema Coronavirus +++

„Forum: Digitale Lehre – Wie kann man den gemeinsamen Austausch ermöglichen und stärken!“

06.05.2020 Digitale Lehre spielte schon vor der Corona Pandemie eine große Rolle. Lehre und Lernen werden beispielsweise mit dem Lernmanagementsystem Moodle unterstützt.

Die Corona-Pandemie verändert nun jedoch die Notwendigkeit, digitale Lehre noch mehr und konkreter in den Blick zu nehmen. Für alle erhöht sich die Geschwindigkeit, Lehren und Lernen an die derzeit neuen Rahmenbedingungen anzupassen. Dies wird u.a. auch daran deutlich, dass neben Moodle weitere Softwarelösungen (GoToMeeting, Microsoft 365) für digitale Lehr-Lernformen genutzt werden können. Aber wie damit umgehen? Wie kann man digitale Lehre weiter verbessern? Das Forum: Digitale Lehre ist hierfür – neben den Serviceleistungen in Moodle – ein weiteres neues Element. Was ist der Ursprung respektive die Idee des Forums?

  • Lehre findet derzeit an der IB Hochschule - wie an vielen anderen Bildungseinrichtungen - überwiegend digital statt. Auch gemeinschaftliche und selbstverwaltete Arbeiten, wie beispielsweise die AG Qualität der Lehre, die das Thema „gute Hochschullehre“ weiterentwickelt, werden aktuell über GoToMeeting „verschaltet“.
  • Letzte Woche gab es ein virtuelles Treffen, um über die Qualitätsziele von Studium und Lehre im Kontext des Prozesses der Systemakkreditierung zu diskutieren. Schnell wurde jedoch klar, dass den meisten Lehrenden ebenso das Thema digitale Lehre und deren Gestaltung und Umsetzung unter den Nägeln brennt. Für alle ist es herausfordernd, sich in der Kürze der Zeit sowohl mit technischen Fragen als auch mit neuen didaktisch-methodischen Aspekten digitaler Lehre auseinanderzusetzen. Neben den schon bestehenden Informations- und Unterstützungsangeboten ist vor allem ein Angebot gewünscht, das den gemeinsamen Austausch und die Wissensweitergabe über konkrete Fragestellungen zu digitaler Lehre unterstützt.
  • Im weiteren Verlauf der Woche entstand daraus die Idee eines hochschulweiten Angebots mit dem Namen Forum: Digitale Lehre für unsere Dozierenden. Ziel wird es sein, in Form eines offenen Raums in ein Gespräch über methodische und didaktische Anforderungen, Herausforderungen sowie Lösungswege hinsichtlich Lehre und Lernen zu kommen, um Wissen zu teilen und uns gegenseitig bei der Umsetzung digitaler Lehre zu unterstützen. Das Forum bietet also eine Möglichkeit, niederschwellig und ohne spezielle Vorbereitung über Erfahrungen, Ideen und offene Fragen zu online-basierten Lehr-Lernformaten in den gemeinsamen Austausch zu treten.

Das Präsidium freut sich über diese Idee, schließt sie doch nahtlos an bereits neu initiierte Serviceleistungen durch das Moodle-Team zur Stärkung bzw. Verbesserung der digitalen Lehre an.

Über die Termine und die Organisation des Austausches in dem Forum: Digitale Lehre werden alle Lehrende noch gesondert informiert.

Lena Setzepfand (wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Struktur und Lehre)