1. Datenschutz

Datenschutz und Datensicherheit für die Kunden und Partner der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales (IB Hochschule) wie auch von Interessenten und Nutzern unseres Webauftrittes haben einen hohen Stellenwert. Transparenz bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wie auch der Schutz Ihrer Daten sind uns besonders wichtig. Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick, wie bei der Nutzung unserer Webseiten Daten zu Ihrer Person erhoben und verarbeitet werden und was Sie ggf. selbst zum besseren Schutz Ihrer Daten tun können.

2. Verantwortlicher für die Verarbeitung

IB Gesellschaft für interdisziplinäre Studien gGmbH (IB GIS gGmbH)
Breitenbachstr. 23
13509 Berlin
Tel: 030 259302 20
E-Mail: info-ibgis@ib.de

3. Datenschutzbeauftragter der IB-Gruppe

Valentin-Senger-Straße 5
60389 Frankfurt am Main
E-Mail: datenschutz@ib.de

 

4. Datenschutzhinweise

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen, IP-Adressen, Nutzerverhalten). Nachfolgend stellen wir dar, welche Informationen wir während Ihres Besuches auf unseren Webseiten erfassen und wie diese genutzt werden.

Unsere Datenschutzpraxis steht im Einklang mit den Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetzes (TTDSG). Wir werden Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich in dem Umfang, wie dies für den jeweiligen Zweck erforderlich ist (beispielsweise zur Bereitstellung der Website, zur Bearbeitung von Anfragen, etc.), erheben, verarbeiten und speichern. Nur wenn Sie zuvor Ihre Einwilligung gesondert erteilt haben, erfolgt eine Nutzung Ihrer Daten auch für weitergehende, in der Einwilligung genau bestimmte Zwecke, z.B. für Informationen über Angebote per Newsletter etc.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

5. Cookies

6. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Die Auslieferung und Darstellung der Inhalte über unsere Website erfordern technisch die Erfassung bestimmter Daten. Mit Ihrem Zugriff auf unsere Website werden diese sogenann-ten Server-Logfiles durch uns oder den Provider des Webspace erfasst. Die entsprechenden Informationen bestehen aus dem Namen der Website, dem Inhalt der Anforderung (besuch-te Seite), dem Datum und der Uhrzeit der Anfrage, der Datenmenge, dem Webbrowser und seiner Version und Sprache, dem eingesetzten Betriebssystem, dem Domain-Namen, dem http-Statuscode, der Referrer-URL als jene Seite, von der Sie auf unsere Seite gewechselt sind, sowie der IP-Adresse Ihres Endgeräts.

Wir nutzen diese Daten zur Darstellung und Auslieferung unserer Inhalte sowie zu statisti-schen Zwecken. Die Daten können in pseudonymer oder anonymer Form zur Optimierung und Verbesserung der Website, zur Verwaltung der Seite und zu Marktforschungszwecken verarbeitet werden. Pseudonyme Daten werden nicht mit den Daten des Trägers des Pseudonyms zusammengeführt und lassen daher keine Rückschlüsse auf Ihre Person zu. Es werden keine Nutzerprofile erstellt. Die Informationen unterstützen die Bereitstellung und ständige Verbesserung unseres Angebots. Auch behalten wir uns vor, die erwähnten Daten nachträglich zu prüfen, sollte der Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebo-tes bestehen. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Wahrung unserer berechtigten Interessen). Unsere berechtigten Interessen liegen jeweils in der Erfüllung der vorstehend genannten Zwecke.

Wir möchten Sie zudem darauf hinweisen, dass wir uns das Recht vorbehalten, auf von uns gesammelte personenbezogene Daten und andere Informationen zuzugreifen und sie an (Ermittlungs-)Behörden und öffentliche Stellen weiterzugeben, sofern dies im Rahmen gesetzlicher oder behördlicher Auflagen notwendig wird (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO), um uns in die Lage zu versetzen, Ermittlungen aufzunehmen bei Verdacht auf Betrug, Belästigung oder andere Übertretungen von Gesetzen und Verletzungen rechtlicher Bestimmungen (einschließlich der Rechte Dritter) oder zur Untersuchung jedes zweifelhaften, uns unlauter erscheinenden Verhaltens (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO). Soweit die vorstehende Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO beruht, sind die diesbezüglichen Datenverarbeitungen zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der Erfüllung der vorstehend genannten Zwecke erforderlich.

7. Inhalte und Dienste von Drittanbietern

Das Angebot auf unserer Website erfasst unter Umständen auch Inhalte, Dienste und Leistungen von anderen Anbietern, die unser Angebot ergänzen. Beispiele für solche Angebote sind YouTube-Videos oder Grafikdarstellungen Dritter. Der Aufruf dieser Leistungen von dritter Seite erfordert regelmäßig die Übermittlung Ihrer IP-Adresse. Damit ist es diesen Anbietern möglich, Ihre Nutzer-IP-Adresse wahrzunehmen und diese auch zu speichern. Je nach Leistung können Ihre Daten auch in eigener Verantwortung von den Anbietern verarbeitet werden. Nähere Informationen erhalten Sie untenstehend in der Beschreibung der jeweiligen Dienste.

Soweit die Anbieter ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des jeweiligen Angebotes.

8. Freiwillige Angabe weiterer Daten (Kontaktformular)

Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig zum Zweck der Systemsicherheit temporär die Verbindungsdaten des anfragenden Rechners, die Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer des Besuches, die Erken-nungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystem-Typs sowie die Website, von der aus Sie uns besuchen (siehe im Einzelnen Ziffer 6). Darüberhinausgehende personenbezo-gene Angaben wie Anrede, Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, geplanter Studienbeginn oder Angaben zur Schulbildung werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. im Rahmen einer Informationsan-frage, einer Anmeldung zu einer Infoveranstaltung über einen bestimmten Studiengang oder zu unserem Newsletter über zukünftige Infoveranstaltungen des jeweiligen Studien-gangs.
Über die Kontaktformulare auf der Website können Sie sich unter anderem für eine Informa-tionsveranstaltung oder Newsletter über künftige Infoveranstaltungen zu einem bestimmten Studiengang sowie zu einem individuellen Aufnahmegespräch im Rahmen einer Bewerbung (siehe hierzu Ziffer 18) oder der Aufnahme in das Alumni Netzwerk anmelden. Sofern Sie unser Kontaktformular nutzen und hier personenbezogene Daten (beispielsweise E-Mail-Adresse, Name, Telefonnummer) eingeben, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten ausdrück-lich auf freiwilliger Basis. Die Bereitstellung dieser Daten ist nicht gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben. Ohne diese Daten können wir Ihr Anliegen aber gegebenenfalls nicht sachgerecht bearbeiten.

Die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten verwenden wir aus-schließlich zum Zweck der technischen Administration der Webseiten und zur Erfüllung Ihrer Anfrage, also in der Regel zur Abwicklung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder zur Beantwortung Ihrer Anfrage. Rechtsgrundlage ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (Ver-tragserfüllung), wenn Sie einen Vertrag mit uns geschlossen haben, oder im Übrigen Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (berechtigte Interessen). Unser berechtigtes Interesse liegt in der sachgerechten Bearbeitung Ihres Anliegens. 
Nur soweit Sie uns zuvor Ihre Einwilligung erteilt haben, nutzen wir diese Daten auch für produktbezogene Umfragen oder Marketingzwecke (beispielsweise den Versand eines Newsletters, siehe hierzu Ziffer 17) und statistische Zwecke. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen werden.

Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht, es sei denn, dass dies für die Erfüllung der vorstehend genannten Zwecke erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Eine erteilte Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufen werden. Ein Verkauf Ihrer Daten erfolgt nicht. 
Grundsätzlich speichern wir alle Informationen, die Sie uns übermitteln, bis der jeweilige Verarbeitungszweck erfüllt ist, beispielsweise bei Anfragen bis zur Erledigung, bei Newslet-tern bis Sie den Newsletter wieder abbestellen etc., oder solange Sie Ihre Einwilligung nicht widerrufen haben. Im Anschluss werden die Daten unmittelbar gelöscht, soweit nicht berechtigte Gründe im Sinne der anwendbaren gesetzlichen Regelungen entgegenstehen (siehe im Einzelnen Ziffer21).

9. Campus Portal

Wir stellen unseren Studierenden und allen Mitarbeitenden und (externen) Lehrkräf-ten/Lehrenden jeweils ein Nutzerkonto in unserem Campus-Portal bereit. Das Campus-Portal ist ein zentrales Verwaltungstool, in dem Nutzer*innen u.a. ihre persönlichen Daten verwal-ten, News- und Servicezeiten der Hochschule einsehen, Dokumente der Hochschule (u.a. Vorlesungsunterlagen, Informationsmaterial, Ordnungen, Anträge, Formulare), Bescheini-gungen, Prüfungsergebnisse, Leistungsübersichten und Kurspläne abrufen und Nachrichten austauschen können.


Nach der Immatrikulation bzw. der Aufnahme der Tätigkeit als Mitarbeitende bzw. externe Lehrende bei uns wird jedem bzw. jeder Studierenden bzw. allen Mitarbeitenden eine E-Mail mit initialen Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) an die jeweils uns angegebene E-Mail-Adresse versendet. Der Benutzername wird hierbei aus der Matrikelnummer der Studierenden bzw. Vor- und Nachnamen der Mitarbeitenden/ Lehrenden gebildet. Das initiale Passwort wird zufallsgeneriert und kann (und sollte) durch die Studierenden bzw. Mitarbeitenden / externen Lehrenden geändert werden. Für den Fall, dass die Studierenden ihr Passwort – beispielsweise zu einem späteren Zeitpunkt – vergessen sollten, kann das Passwort von ausgewählten Mitarbeitenden aus IT und Verwaltung geändert bzw. neu vergeben werden.


Die im Nutzerkonto des Campus Portals hinterlegten Daten umfassen Informationen zur Person (insbesondere Anrede, Namen, Anschrift, Geburtsort, Nationalität, Kontaktdaten, Immatrikulations- und ggf. Exmatrikulationsbescheinigung, Formulare, Urkunden), Grup-penzugehörigkeit (Kohorte), Profilbild (optional, jedoch notwendig für das Ausstellen eines Studierendenausweises), Nachrichten, Prüfungsergebnisse und Leistungsübersichten sowie Kurspläne. Neben dem bzw. der jeweiligen Studierenden haben grundsätzlich nur ausge-wählte Mitarbeitende aus den Bereichen Studienbüro, Prüfungsamt und der IT-Administration im für die berufliche Tätigkeit relevanten Umfang Zugriff auf das Nutzerkonto. Zudem können Dozierende für ihren jeweiligen Fachbereich Prüfungsergebnisse eintragen und einsehen und Nachrichten mit den Studierenden austauschen. 


Weitere Daten können optional in einem Profil bereitgestellt werden. Hierzu gehören insbesondere Kontaktdaten, Interessen, Sprachen und Informationen zum schulischen bzw. beruflichen Werdegang. Die Studierenden können in den Einstellungen des Nutzerkontos festlegen, wer ihre Profildaten einsehen kann (z.B. Kommiliton*innen aus der gleichen Kohorte, Dozierende oder alle Studierenden). In der Standard-Einstellung ist das Profil grundsätzlich nicht für andere Studierende oder Dozierende einsehbar. 


Die Bereitstellung des Campus Portals erfolgt durch unseren Dienstleister Simovative GmbH, Landsberger Straße 110, 80339 München, Deutschland („Simovative“). Simovate speichert die Daten auf Servern innerhalb Deutschlands. Im Rahmen der technischen Wartung und Problembehandlung kann Simovative auf unser Campus Portal und/oder Nutzerkonten zugreifen. Wir haben mit Simovative einen Vertrag über Auftragsverarbeitung geschlossen, sodass eine etwaige Datenweitergabe an Simovative auf Grundlage von Art. 28 DGSVO erfolgt. Soweit Simovative daher personenbezogene Daten unserer Studierenden, Mitarbei-tenden bzw. externen Lehrenden verarbeitet, erfolgt dies ausschließlich in unserem Auftrag und im Rahmen unserer Weisungen.


Die vorstehende Datenverarbeitung dient der Organisation und Verwaltung des jeweiligen Studiums und der Kommunikation mit den Studierenden. Die Bereitstellung des Campus Portals erfolgt daher zur Erfüllung des unseres Vertrags mit dem bzw. der jeweiligen Studierenden (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO) bzw. Mitarbeitenden (§ 26 Abs. 1 S. 1 BDSG). 

10. Google Analytics (mit Google Tag Manager)

Mit Ihrer Einwilligung nutzt diese Website Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland („Google“). Zweck unserer Nutzung von Google Analytics ist es, die Analyse Ihrer Nutzerinteraktionen auf unserer Website zu ermöglichen und durch die gewonnenen Statistiken und Berichte unser Angebot zu verbessern und für Sie als Nutzer interessanter zu gestalten. Zur einfacheren Implementierung und Verwaltung von Google Analytics nutzen wir den Google Tag Manager (siehe Ziffer 14).

Google Analytics verwendet Cookies (vgl. hierzu „Cookies“), die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die Cookies bleiben höchstens 2 Jahre auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zu Ihrem Schutz nutzen wir aber natürlich die Anonymisierungsfunktion („IP Masking“), d.h. dass Google innerhalb der EU/des EWR die IP-Adressen um das letzte Oktett kürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen (wie z.B. die Auswertung der Wege, über die Besucher auf unsere Website gelangen).

Google verarbeitet die vorgenannten, über Google Analytics erhobenen Daten auch zu eigenen Zwecken im Umfang entsprechend der eigenen Datenschutzerklärung. Die Daten können durch Google in Nutzerprofilen gespeichert und beispielsweise zur Produktverbesserung, zur Entwicklung neuer Produkte, zur Messung der Effektivität bestimmter Werbung und Marktforschung sowie zur Personalisierung von Inhalten und Werbeanzeigen verarbeitet werden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Nutzerkonto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Nutzerkonto bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung von Google Analytics ausloggen. Wir haben auf diese weitere Datenverarbeitung durch Google keinen Einfluss. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy

Weitere Details zur Datenverarbeitung im Rahmen von Google Analytics sind verfügbar unter http://google.com/analytics/terms/de.html sowie unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de

Wir weisen darauf hin, dass durch die Übermittlung von Daten an vom Google-Konzern genutzte Server in den USA zusätzliche Risiken bestehen können, beispielsweise kann die Durchsetzung Ihrer Rechte zu diesen Daten erschwert sein und bestimmte US-Behörden können Zugriff zu diesen Daten erlangen. Bitte machen Sie sich bewusst, dass Sie dieser Datenübermittlung in die USA zustimmen, wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Nutzung von Google Analytics erteilen. Die Datenübermittlung in die USA beruht daher auf Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Zusätzlich haben wir mit Google auch die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission nach Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO vereinbart. Diese Standarddatenschutzklauseln sollen sicherstellen, dass im Drittland (USA) ein angemessenes Datenschutzniveau durch Google eingehalten wird.

Wir aktivieren Google Analytics nur, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Google Analytics-Dienst einwilligen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in Zusammenhang mit der Einbindung von Google Analytics auf unserer Website ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie in der vorstehenden Cookie-Erklärung widerrufen

Zusätzlich können Sie die Speicherung von Cookies durch Google Analytics durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Zusätzlich können Sie hier ein Browser-Add-On von Google herunterladen. Es wird dann ein Opt-Out-Cookie gesetzt, sodass die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website unterbleibt. Gfls. müssen Sie den dort hinterlegten weiteren Anweisungen folgen, um das Setzen von Cookies oder deren Nutzung zu den vorgenannten Zwecken vollständig zu vermeiden.

11. Nutzung von Google Ads mit Remarketing (und Google Tag Manager)

Wir nutzen das Angebot Google Ads zur Ausspielung von Werbeanzeigen in den Suchma-schinen und auf den Seiten von Google sowie den Partnern von Google („Google-Werbenetzwerk“). Google Ads wird von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland („Google“) angeboten. Zur einfacheren Implementierung und Verwaltung von Google Ads nutzen wir den Google Tag Manager (siehe Ziffer 14).

Im Rahmen dieses Werbedienstes wählt Google eigenverantwortlich aus, welche Werbung welchem jeweiligen Nutzer im Google-Werbenetzwerk angezeigt wird. Weisungsmöglichkei-ten oder genaueren Einfluss auf diese Auswahl haben wir nicht. Wir können lediglich bei der Bestellung der Werbeanzeigen durch wenige von Google vorgegebene Voreinstellungsoptio-nen vorab grobe Einschränkungen dazu treffen, wo potentiell Werbung ausgespielt werden darf. Wir haben insoweit keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung bei Google. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt, die Auskunft erteilen, welche Anzeigen wie oft zu welchen Preisen angeklickt wurden. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Wir nutzen Google Ads mit der Remarketing-Funktion von Google. Mit diesem Verfahren können personalisierte Werbeanzeigen auf Basis vorhandener Informationen über Sie erstellt und Sie bei Ihrer weiteren Internetnutzung erneut angesprochen werden. Hierzu verwendet Google Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die von Google gesetzten Cookies ermöglichen es Google, Ihren Browser wiederzuerkennen. Durch die Einbindung von Google Ads erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben Die Cookies bleiben höchstens 2 Jahre auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google, ggf. auch in den USA, übertragen und dort gespeichert. Die IP Adresse wird anschließend von Google um die letzten drei Stellen gekürzt, eine eindeutige Zuordnung der IP Adresse ist somit nicht mehr möglich (anonymize_IP-Plugins).

Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem Sie die Seite zur Deaktivierung von Google-Werbung (http://www.google.com/settings/ads)  aufrufen.

Google verarbeitet die vorgenannten erhobenen Daten zu eigenen Zwecken im Umfang entsprechend der eigenen Datenschutzerklärung. Die Daten können durch Google in Nutzerprofilen gespeichert werden, auf deren Grundlage Google oder Drittanbieter persona-lisierte Werbung, etwa auf Seiten von Dritten, ausspielen. Daneben kann Google die Daten beispielsweise auch zur Produktverbesserung, zur Entwicklung neuer Produkte, zur Messung der Effektivität bestimmter Werbung und Marktforschung verarbeitet werden. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Nutzerkonto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung zu Ihrem Nutzerkonto bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung von Google Ads ausloggen. Wir haben auf diese weitere Datenverarbeitung durch Google keinen Einfluss. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy

Weitere Hinweise zur Übermittlung von Daten in Drittländer, einschließlich den USA, finden Sie unter der vorstehenden Ziffer 10 dieser Datenschutzhinweise.

Wir aktivieren Google Ads nur, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Google Ads-Dienst einwilligen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in Zusammenhang mit der Einbindung von Google Ads auf unserer Website ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie in der vorstehenden Cookie-Erklärung widerrufen.Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezo-genen Daten durch Google im Rahmen von Google Ads, zu Kontaktdaten, über die Sie Ihre damit zusammenhängenden Rechte als Betroffener gegenüber Google geltend machen können, und die geltenden Datenschutzbestimmungen von Google können Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de  und unter https://policies.google.com/technologies/ads  abrufen

 

12. Google Fonts

Diese Seite verwendet zur Einbindung und Darstellung der Schrift sogenannte Webfonts des Produkts Google Fonts. Dadurch möchten wir die textliche Gestaltung des Website optimie-ren und möglichst nutzerfreundlich gestalten. Dazu lädt beim Aufrufen unserer Seite Ihr Browser die benötigte Webfont in Ihren Browsercache. Dies ist notwendig, damit auch Ihr Browser eine optisch verbesserte Darstellung unserer Texte anzeigen kann. Wenn Ihr Browser diese Funktion nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer zur Anzeige genutzt.

Wir hosten Google Fonts auf einem eigenen lokalen Server innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums, auf dem auch die auf unserer Website eingebundenen Schriftarten gespeichert wurden. Durch die Einbindung des Dienstes werden daher keine Daten von Ihnen an Google übermittelt.

Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Fonts und die damit zusammenhängende Datenverarbeitung durch uns ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Wir haben insoweit ein berech-tigtes Interesse an der Optimierung der Website und der Herstellung bestmöglicher Nutzer-freundlichkeit.

13. YouTube

Unsere Website nutzt Plugins der von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google") betriebenen Seite YouTube ("YouTube").  Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen und das Plugin aktivieren, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Wir binden die Plugins von YouTube in einer Weise ein, durch die generell keine Cookies gesetzt werden, wenn Sie die Videos auf unserer Website aufrufen (sog. erweiterter Datenschutzmodus).

Außerdem werden die YouTube-Videos erst geladen und wiedergegeben, nachdem Sie die Wiedergabe von YouTube-Videos auf unseren Seiten aktiviert haben. Starten Sie anschlie-ßend ein YouTube-Video, erhält YouTube Ihre IP-Adresse ggf. zusammen mit Informationen zum jeweiligen Video und Ihrer Nutzung der Wiedergabefunktionen.

Google kann die über YouTube erhobenen Daten auch zu eigenen Zwecken im Umfang entsprechend der eigenen Datenschutzerklärung verarbeiten. Die Daten können durch Google in Nutzerprofilen gespeichert und beispielsweise zur Produktverbesserung, zur Entwicklung neuer Produkte, zur Messung der Effektivität bestimmter Werbung und Markt-forschung sowie zur Personalisierung von Inhalten und Werbeanzeigen verarbeitet werden. Wir haben auf diese weitere Datenverarbeitung durch Google keinen Einfluss. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy 

Die vorgenannten Daten können durch Google auch an Server in den USA übermittelt werden. Hierdurch können zusätzliche Risiken entstehen, beispielsweise kann die Durchset-zung Ihrer Rechte zu diesen Daten erschwert sein und bestimmte US-Behörden können Zugriff zu diesen Daten erlangen. Bitte machen Sie sich bewusst, dass Sie dieser Daten-übermittlung in die USA zustimmen, wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Nutzung von YouTube erteilen. Die Datenübermittlung in die USA beruht daher auf Ihrer Einwilligung nach Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Google hat die Datenübermittlung in die USA nach unserem Kenntnisstand zudem mit von der EU-Kommission genehmigten Standarddaten-schutzklauseln gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO abgesichert. Weitere Informationen finden Sie hier: https://policies.google.com/privacy/frameworks 

Wir verwenden die YouTube-Inhalte zur Verbesserung des Nutzererlebnisses beim Besuch unserer Website. Grundlage für die Einbindung von YouTube-Inhalten und die damit verbundene Übermittlung Ihrer Daten an Google ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft in der vorstehenden Cookie-Erklärung widerrufen, indem Sie die entsprechende Check-Box zur Anpassung Ihrer Einwilligung (Zustimmung zur Kategorie "Statistik") abwählen.

14. Google Tag Manager

Wir verwenden zur einfachen Implementierung und Verwaltung von Google Analytics und Google Ads auf unserer Website den "Google Tag Manager", einen Dienst von Google. Der Google Tag Manager ermöglicht uns, Webseiten-Tags über eine Oberfläche zu verwalten. Der Google Tag Manager, welcher die Tags implementiert, ist eine Cookie-lose Domain und erfasst selbst keine personenbezogenen Daten. Google Tag Manager sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn eine Deaktivierung des eingebundenen Dienstes erfolgt ist, wird diese auch für den Google Tag Manager übernommen. Dadurch wird der Google Tag Manager erst aktiviert, nachdem Sie in die Nutzung von Google Analytics und/oder Google Ads eingewilligt haben.

Weitere Informationen zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google entnehmen:

•    Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy 
•    FAQ Google Tag Manager: www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html 
•    Nutzungsbedingungen Google Tag Manager: www.google.com/intl/de/tagmanager/use-policy.html

Wir aktivieren den Google Tag Manager nur, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics oder Google Ads (jeweils mit dem Google Tag Manager) einwilligen. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung in Zusammenhang mit der Einbindung des Google Tag Managers auf unserer Website ist daher Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Der Widerruf Ihrer Einwilligung ist jederzeit möglich, ohne dass davon die Zulässigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf berührt wird. Den Widerruf können Sie in der vorstehenden Cookie-Erklärung widerrufen. 

15. Meta Pixel

Wir setzen auf unserer Website mit Ihrer Einwilligung auch das Meta Pixel ein. Dieser Dienst wird von der Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Meta“) angeboten. Über diesen Dienst wird Ihnen, wenn Sie unsere Website besuchen und damit Interesse an unseren Angeboten signalisiert haben, auf den Websites von Meta, etwa auf dem sozialen Netzwerk Facebook, oder dessen Partnern gezielt Werbung zu unseren Angeboten angezeigt. Hierfür wird beim Besuch unserer Website mithilfe des sog. „Meta Pixel“ ein Cookie auf Ihrem Endgerät gesetzt. Hiermit kann zugeord-net werden, dass Sie unsere Website bereits besucht haben. Darüber hinaus können wir das Verhalten der Nutzer auswerten, welche von einer Meta-Werbung auf diese Website gelangt sind (sog. „Conversion Tracking“). Dies kann zur Verbesserung von Meta-Werbeanzeigen genutzt werden und insbesondere verhindern, dass Sie mit unpassender Werbung belästigt werden, die für Sie nicht relevant ist. Zu diesen Zwecken werden Informationen über Ihre Aktivitäten auf unserer Website (sog. Event-Informationen), Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Events und Informationen zu Ihrem Endgerät an Meta übermittelt. Das Meta Pixel und die damit erhobenen Informationen werden an Server von Meta, die sich auch in Ländern außerhalb der EU bzw. des EWR, wie z.B. in den USA, befinden können, übermittelt und dort gespeichert.

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz des Meta Pixels erhoben werden. Wir informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, während Sie in Ihrem Meta- bzw. Facebook-Konto angemeldet sind, verknüpft Meta die über das Meta Pixel gesammelten Informationen auch mit Ihrem Meta-Konto. Meta kann die gesammelten Informationen für geräteübergreifendes Tracking und Marketing verwenden. Insbesondere können auf Grundlage Ihrer Nutzung unserer Website auf einem Endgerät unsere Werbean-zeigen auch dann an Sie ausgespielt werden, wenn Sie auf einem anderen Endgerät im Internet browsen. Für uns sind Ihre Daten jedoch anonym, so dass wir Sie nicht persönlich identifizieren können.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zum Daten-schutz durch Meta finden Sie in der Datenschutzerklärung von Meta unter: https://www.facebook.com/privacy/policy/?section_id=13-HowToContactMeta 

Die vorstehend beschriebene Datenverarbeitung beruht auf Ihrer Einwilligung in die Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät und dem Zugriff auf die Cookies, die bereits auf Ihrem Endgerät gespeichert sind, sowie in die anschließende Datenverarbeitung durch Meta. Rechtsgrundlage für unsere Nutzung des Meta Pixel ist daher bezüglich der Speiche-rung von und dem Zugriff auf den Meta Pixel § 25 Abs. 1 TTDSG sowie bezüglich der weiteren Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Für die Übermittlung von personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU bzw. des EWR setzt Meta Maßnah-men für ein angemessenes Schutzniveau im Sinne der Art. 44 ff. DSGVO um, auf deren Grundlage die Übermittlung erfolgt. So hat Meta nach eigenen Angaben die Standardver-tragsklauseln der EU-Kommission gemäß Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO abgeschlossen und technische Schutzmaßnahmen für einen angemessenen Schutz der Daten auch in diesen Ländern ergriffen.

Sie können Ihre Einwilligung in die oben beschriebene Verarbeitung Ihrer Daten durch das Meta-Pixel jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dazu können Sie Ihre Einstel-lungen in unserer Cookie-Erklärung entsprechend anpassen.

16. Auftritte in sozialen Netzwerken

Wir haben Auftritte (sog. „Fanpages“) bei den nachfolgenden sozialen Netzwerken und Anbietern: 
•    Facebook, das angeboten wird von der Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland („Meta“)
Zu unserer Fanpage bei Facebook: https://www.facebook.com/IBHochschule/ 
Zu den Datenschutzhinweisen von Meta: https://de-de.facebook.com/policy.php 

•    LinkedIn, das angeboten wird von der LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wil-ton Place, Dublin 2, Irland („LinkedIn“)
Zu unserer Fanpage bei LinkedIn: https://de.linkedin.com/school/ib-hochschule-berlin/ 
Zu den Datenschutzhinweisen von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy 

•    Xing, das angeboten wird von der New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Ham-burg („Xing“)
Zu unserem Xing-Auftritt: https://www.xing.com/pages/ibhochschuleberlin 
Zu den Datenschutzhinweisen von Xing: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung 

•    YouTube, das angeboten wird von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“)
Zu unserem YouTube-Auftritt: https://www.youtube.com/channel/UCmmLh-1K2ZMGSjvlKHy2Z1A 
Zu den Datenschutzhinweisen von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de 

•    Instagram, das angeboten wird von Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland („Meta“)
Zu unserem Instagram-Auftritt: https://www.instagram.com/ibhochschule/ 
Zu den Datenschutzhinweisen von Meta für Instagram: https://privacycenter.instagram.com/policy/?entry_point=ig_help_center_data_policy_redirect 

•    TikTok, das angeboten wird von TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland („TikTok“)

Zu unserem TikTok-Auftritt: www.tiktok.com/@ib_hochschule


Zu den Datenschutzhinweisen von TikTok: https://www.tiktok.com/legal/privacy-policy-eea?lang=de 

Für den Betrieb der jeweiligen Fanpage greifen wir auf die technische Plattform und die Dienste der Anbieter zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Fanpages bei sozialen Netzwerken und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen (z.B. Kommentieren, Teilen, Bewerten). Beim Besuch unserer Fanpages erfassen die Anbieter der sozialen Netzwerke bestimmte technische Daten (u.a. die IP-Adresse Ihres Endgeräts) sowie weitere Informati-onen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der Fanpages statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen.

Wir haben keinen Einfluss darauf und keine genaue Kenntnis davon, wie die Anbieter die Daten aus dem Besuch unserer Fanpage und aus den Interaktionen mit unseren Beiträgen zu eigenen Zwecken verarbeiten, wie lange diese gespeichert werden und ob die Daten an Dritte weitergegeben werden. Die Datenverarbeitung kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf die Fanpage oder einen Beitrag wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den Anbieter des jeweiligen sozialen Netzwerks übermittelt. Sind Sie in dem sozialen Netzwerk aktuell angemeldet, kann über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollzogen werden, wie Sie sich im Netz bewegt haben. Über in Webseiten eingebundene Buttons ist es den Plattformen möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten zu erfassen und Ihrem jeweiligen Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden bzw. die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten. Bitte beachten Sie auch, dass die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten vom jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks ggf. in Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), insbesondere die USA, übertragen und dort verarbeitet werden.

Weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen durch die Anbieter der sozialen Netzwerke, einschließlich einer etwaigen Datenübermittlung in Drittländer, erhalten Sie in den vorstehend verlinkten Datenschutzhinweisen des jeweiligen Anbieters. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen.

Wir betreiben unsere Fanpage in dem jeweiligen sozialen Netzwerk, um mit den dort aktiven Nutzern zu kommunizieren und aktuelle Meldungen bereitstellen zu können. Wir verarbeiten die Daten aus Ihrer Nutzung der Fanpage, die Sie uns bereitstellen und eine Interaktion erfordern. Wenn Sie uns beispielsweise über eine Fanpage eine Frage stellen, verarbeiten wir Ihre Informationen zur sachgerechten Beantwortung der Anfrage. Beim Besuch unserer Fanpages auf Facebook und LinkedIn verarbeiten die jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks zudem personenbezogene Daten, um uns Statistiken und Einblicke (sog. „Insights“) in die Nutzung unserer Fanpages bereitzustellen. Die Statistiken dienen uns dazu, unsere Fanpages entsprechend der Nutzerbedürfnisse anzupassen und damit fortlaufend zu optimieren, was auch zu Marktforschungs- und Werbezwecken erfolgen kann. Wir erhalten hierbei nur statistische Berichte, über die wir die einzelnen Nutzer des sozialen Netzwerks nicht identifizieren oder Rückschlüsse auf diese ziehen können. Die Verarbeitung der Daten zu statistischen Zwecken erfolgt durch uns und die Anbieter des sozialen Netzwerks in gemeinsamer Verantwortung nach Art. 26 DSGVO. Wir haben die Bedingungen und Pflichten als gemeinsame Verantwortliche mit den Anbietern jeweils in einer Vereinbarung geregelt, die unter https://de-de.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum   (Facebook) bzw. https://legal.linkedin.com/pages-joint-controller-addendum   (LinkedIn) abrufbar ist.

Die vorstehenden Datenverarbeitungen durch uns dienen der Wahrung unserer berechtigten Interessen an dem Betrieb einer Fanpage auf dem jeweiligen sozialen Netzwerk, der Kommunikation und Interaktion mit den Nutzern dieses sozialen Netzwerks sowie an der Auswertung der Nutzerinteraktionen zur Verbesserung der Fanpage. Die Datenverarbeitungen beruhen damit jeweils auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich sowohl an uns oder an den Anbieter des jeweiligen sozialen Netzwerks wenden. Soweit eine Partei nicht für die Beantwortung zuständig ist oder die Informationen von der anderen Partei erhalten muss, werden dann wir oder der Anbieter Ihre Anfrage an den jeweiligen Partner weiterleiten. Bitte wenden Sie sich für Fragen über die Profilbildung und Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung der Fanpage direkt an den jeweiligen Anbieter des sozialen Netzwerks. Bei Fragen zu der Verarbeitung Ihrer Interaktion mit uns auf unserer Fanpage schreiben Sie bitte an die oben von uns angegebenen Kontaktdaten.

17. Newsletter

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren Newslettern. Mit Ihrer Einwilligung stellen wir Ihnen gerne Informationen über bzw. Einladungen zu bevorstehenden Infoveranstaltungen zu ausgewählten Studiengängen der IB Hochschule bereit oder nehmen Sie in den Newslet-terversand des Alumni Netzwerks auf. Näheres zum Inhalt des jeweiligen Newsletters finden Sie in der Einwilligungserklärung bzw. im Anmeldeformular zum Newsletter.

Die Anmeldung zu einem Newsletter ist über einen Klick auf die Einwilligungserklärung, die unter unserem Anmeldeformular für Informationsveranstaltungen bereitgestellt wird, möglich. Beim Öffnen des Formulars werden technische Daten von Ihrem Endgerät (z.B. Name und URL der angeforderten Seite, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Informationen zu Ihrem Betriebssystem und Webbrowser, Referrer-URL, http-Statuscode) automatisch erfasst und temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Diese Datenverarbeitung ist technisch erforderlich, um Ihnen das Formular bereitstellen und hierbei die Systemsicherheit und -stabilität gewährleisten zu können. Wir haben hieran ein berechtigtes Interesse. Die Datenverarbeitung beruht daher auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Wir verwenden zur Versendung des Newsletters den Dienst der rapidmail GmbH, Augusti-nerplatz 2, 79098 Freiburg („rapidmail“). Ihre Daten werden daher an rapidmail übermittelt. Wir haben mit rapidmail einen Vertrag über Auftragsverarbeitung geschlossen, sodass diese Datenübermittlung und die weitere Datenverarbeitung durch rapidmail von Art. 28 DSGVO umfasst ist. 

Wir verwenden Ihre an uns übertragenen Daten zum Versand des jeweiligen Newsletters. Wir werten zudem die Öffnungsrate sowie einige Kennzahlen des Newsletters aus und nutzen diese Erkenntnisse zur Verbesserung des Newsletters. Zu diesen Kennzahlen gehören insbesondere die Rate der Abmeldungen, Bounces und Abuses, die fünf meistge-klickten Links, Klicks in den ersten 24 Stunden und der Verlauf der Newsletter-Öffnungen. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten Newsletter-E-Mails sogenannte Tracking-Pixel, mit deren Hilfe wir erkennen können, wenn Empfänger eine Newsletter-E-Mail öffnen, und sogenannte Tracking-Links, mit deren Hilfe wir erkennen können, wenn Empfänger einen in unserem Newsletter enthaltenen Link anklicken. Aus diesen Informationen wird eine Öffnungs- und Klickrate erstellt, anhand derer wir statistisch auswerten können, wie hoch der Anteil an Empfängern ist, der einen von uns versandten Newsletter geöffnet hat. Wir können hierbei auch erkennen, welche Empfänger unseren Newsletter geöffnet haben und welche nicht. Durch die Auswertung dieser Daten können wir Rückschlüsse auf das allge-meine Interesse der Empfänger an unseren Newsletter-Inhalten ziehen und den Newsletter entsprechend verbessern und fortentwickeln. Nähere Daten zur empfängerbezogenen Nutzung des Newsletters, etwa das Datum oder die Uhrzeit einer Öffnung, werden durch uns nicht erfasst.

Der Versand des Newsletters und die damit zusammenhängenden, vorstehend beschriebe-nen Datenverarbeitungen erfolgen ausschließlich mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung erfolgt freiwillig. Sie können sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. über den Abmelde-Link im Newsletter oder durch eine Nachricht an unsere oben angegebenen Kontaktdaten.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es zur Erfüllung des vorgesehe-nen Zwecks notwendig ist oder berechtigte Gründe im Sinne des Art. 17 Abs. 3 DSGVO eine Speicherung erforderlich machen. Nach der Abmeldung von unserem Newsletter bzw. dem Widerruf Ihrer Einwilligung werden Ihre Daten grundsätzlich unverzüglich gelöscht, es sei denn, dass wir diese zur Abwehr oder Verteidigung von Ansprüchen weiterhin benötigen, um nachzuweisen, dass der Newsletterversand rechtskonform erfolgt ist.
 

18. CRM-System zur Verwaltung von Bewerbungen, Anfragen und Newsletter-Einwilligungen

Wir nutzen ein CRM-System zur schnellen und effizienten Bearbeitung und Dokumentation von Anfragen und Bewerbungen auf unsere Studienplätze sowie zur Verwaltung von Newsletter-Einwilligungen. Das CRM-Tool ist ein zentrales Verwaltungstool, in dem Daten von Personen gespeichert werden, die sich für einen Studiengang interessieren und/oder auf einen Studienplatz an der Hochschule bewerben (gemeinsam „Interessenten“). 

Die im CRM-System erfassten Daten umfassen im Regelfall die Anrede, Vor- und Nachname und E-Mail-Adresse von Interessenten sowie Informationen zum angestrebten Studium (z.B. Studiengang, -ort und -zeit). Je nach Art der Anfrage bzw. Bewerbung können weitere an uns übermittelte Informationen, einschließlich etwa der Telefonnummer, gespeichert werden. Im Falle von Bewerbungen werden im Regelfall zudem die Postanschrift, Informationen zur Schulbildung, Staatsangehörigkeit, Geburtsort und -datum, Bewerbungsunterlagen (z.B. Lebenslauf, Anträge, Zeugnisse) und im Bewerbungsprozess ggf. anfallende weitere Informationen (z.B. Gesprächsprotokolle) gespeichert. In jedem Datensatz sind zudem bestimmte Metadaten (z.B. Zeitpunkt der Erfassung oder Bearbeitung des Datensatzes) und die Information hinterlegt, ob die jeweilige Person eine Newsletter-Einwilligung erteilt hat. 

Zugriff auf das CRM-System haben grundsätzlich nur ausgewählte Mitarbeitende der Hochschulverwaltung aus dem Bereich Vertrieb. Der Zugriff ist hierbei auf das für den jeweiligen Tätigkeitsbereich erforderliche Maß begrenzt. Die Daten in unserem CRM-Tool werden auf Servern innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums und von einem Dienstleis-ter mit Sitz in Deutschland gespeichert. 

Die vorstehende Datenverarbeitung erfolgt zur Bearbeitung, Dokumentation und Verwaltung von Anfragen und Bewerbungen im Rahmen der Kundenkommunikation und -pflege. Die Verarbeitung von Daten aus Bewerbungen beruht auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO (zur Vertragsanbahnung), im Übrigen werden die Daten zur Wahrung unseres berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet. Unsere Interessen liegen in der sachgerechten Beantwortung von Anfragen sowie in den vorstehend genannten Zwecken.

19. Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Wir nehmen keine automatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO vor, d.h. wir verzichten darauf, mithilfe von webbasierten Systemen Nutzerprofile zu erstellen und darauf beruhend automatisiert Entscheidungen mit rechtlicher Wirkung oder ähnlicher Beeinträchtigung für Sie zu treffen.

20. Keine Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie sind zur Bereitstellung von personenbezogenen Daten auf unserer Website nicht vertraglich oder gesetzlich verpflichtet. Ohne die Bereitstellung der jeweils erforderlichen Daten können die Website und deren Funktionen aber nicht genutzt werden. Beispielsweise kann die Website ohne die Erhebung von Server-Logfiles nicht aufgerufen, eine Anfrage ohne Kontaktdaten nicht beantwortet oder ein Newsletter ohne Angabe der E-Mail-Adresse nicht versendet werden.

21. Speicherdauer

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur so lange, wie es zur Erreichung des Zwecks der Verarbeitung erforderlich ist. Sobald der Zweck der Verarbeitung entfällt, werden wir Ihre Daten unverzüglich löschen, soweit nicht berechtigte Gründe im Sinne der anwendbaren gesetzlichen Regelungen (beispielsweise Art. 17 Abs. 3 DSGVO), wie insbe-sondere gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen, der Löschung entgegenstehen. In diesem Fall werden die Daten nach Wegfall des berechtigten Grundes, also insbesondere nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist unverzüglich gelöscht.

Daten, die wir aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeiten, werden grundsätzlich unverzüglich nach dem Widerruf Ihrer Einwilligung gelöscht, sofern nicht gesetzliche Regelungen der Löschung entgegenstehen (siehe oben).

22. Ihre Betroffenenrechte

Als von der Datenverarbeitung betroffene Person stehen Ihnen die folgenden Rechte - jeweils unter den gesetzlichen Voraussetzungen und im gesetzlichen Umfang - zu. Sie haben das Recht,

•    Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO);
•    unverzüglich Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten und/oder Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu ver-langen (Art. 16 DSGVO);
•    die unverzügliche Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 17 DSGVO);
•    die Einschränkung der Sie betreffenden Datenverarbeitung zu verlangen (Art. 18 DSGVO);
•    die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie bereitgestellt haben, in einem strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten ei-nem anderen Verantwortlichen zu übermitteln (Art. 20 DSGVO);
•    aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verar-beitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu widersprechen, sofern die Verarbeitung auf berechtigten Interessen beruht oder (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). So-fern Ihre Daten zum Zwecke der Direktwerbung genutzt werden, können Sie der Da-tenverarbeitung jederzeit ohne Vorliegen eines Grundes widersprechen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO);
•    Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen, ohne dass dadurch die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf aufgrund der Einwilligung erfolgten Datenverarbeitung berührt wird (Art. 7 Abs. 3 DSGVO); 
•    sich bei einer Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer Daten zu beschweren (Art. 77 DSGVO). 

23. Fragen und Kommentare

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten des Internationalen Bund: datenschutz@ib.de

24. Änderung der Datenschutzhinweise

Die rasante Entwicklung des Internet macht von Zeit zu Zeit Anpassungen unserer Daten-schutzhinweise erforderlich. Wir behalten uns daher das Recht vor, diese Datenschutzhin-weise jederzeit zu ändern, wobei wir stets die gesetzlichen Anforderungen des Datenschut-zes einhalten werden. Deshalb empfehlen wir, dass Sie regelmäßig die jeweils geltenden Datenschutzhinweise zur Kenntnis nehmen. Wir werden Sie an dieser Stelle über weiterge-hende Datenverarbeitungen vorab informieren.