+++ Aktuelle Informationen zum
Thema Coronavirus +++

Vortragsreihe Berufsvorstellungen #1: Die Arbeit als klinischer Psychologe in einer forensischen Psychiatrie

06.11.2020 Die erste Online-Veranstaltung: „Forensische Psychiatrie - Zwischen Besserung und Sicherung“ startet am Dienstag, den 08.12.2020 um 18:00 Uhr.

Die Psychologie ist eine vielfältige Disziplin und bietet zahlreiche interessante Möglichkeiten, in den verschiedensten Berufsfeldern zu arbeiten. Das kann für Studierende auf der einen Seite unglaublich spannend und aufregend, gleichzeitig aber auch überfordernd sein. Häufig haben gerade Studienanfänger*innen keine wirkliche Vorstellung davon, wie die konkrete praktische Tätigkeit in den jeweiligen Berufen aussehen könnte.

Das möchten wir ändern!

In unserer Vortragsreihe „Berufsvorstellungen“ sollen jedes Semester verschiedene Berufsfelder der Psychologie vorgestellt und den Studierenden ein Gefühl dafür vermittelt werden, wie die Praxis jenseits von Theorie und Studium aussieht.

Termine

Die erste Veranstaltung findet am Dienstag, den 08.12.2020 um 18:00 Uhr via MS Teams statt und behandelt das Thema „Forensische Psychiatrie - Zwischen Besserung und Sicherung.“ Herr Steenbock ist als klinischer Psychologe im Zentrum für forensische Psychiatrie in Lippstadt tätig und wird in seinem Vortrag insbesondere auf folgende Fragen eingehen:

  • Was bedeutet forensische Psychiatrie eigentlich?
  • Wie kommt ein Mensch in die forensische Psychiatrie?
  • Was sind besondere Herausforderungen der Arbeit in einer forensischen Psychiatrie?

Die Teilnahme ist für alle Studierende des Studiengangs Angewandte Psychologie am Standort Berlin möglich.

Um Anmeldung wird gebeten:

Für die Anmeldung schreiben Sie bitte eine E-Mail an Pia Legewie (pia.legewie@ib-hochschule.de) oder melden Sie sich über folgenden Link an: https://doodle.com/poll/pthkt4qyuhp5h9iy