Studiengang Medizinische Radiologie-Technologie

Daten und Fakten zum Studium

Abschluss

Bachelor of Science (B. Sc.)

Creditpoints

180 ECTS-Punkte

Studienmodus

Berufsbegleitend

Dauer

7 Semester

Beginn

01. Oktober (Wintersemester)

Studienort

Berlin

Gebühren

435 € pro Monat

Profil

Das Tätigkeitsgebiet der medizinischen Diagnostik hat sich in den letzten Jahren rasant entwickelt und gewandelt. Hoch qualifizierte Fachkräfte in medizinisch-technischen Berufen werden stärker denn je gebraucht. Als Reaktion auf diese Veränderungsprozesse bietet die IB Hochschule – als eine der ersten Hochschulen bundesweit – den akkreditierten Studiengang Medizinische Radiologie-Technologie an.

Das Arbeitsfeld eines/einer Medizinischen Radiologie-Technolog*in erfordert vorrangig ein hohes physikalisch-technisches und medizinisches Verständnis sowie ein analytisches Denkvermögen. Im berufsbegleitenden Studium werden technische, medizinische und ökonomische Aspekte miteinander verknüpft und untersucht. Neben einer wissenschaftlich fundierten Arbeitsweise und kritischen Analysefähigkeiten eignen Sie sich im Laufe des Studiums ein umfangreiches diagnostisches und medizintherapeutisches Know-how an.

vielseitig

Diesen Studiengang finden Sie an folgenden Standorten

Vorteile der IB Hochschule

individuell

Die IB Hochschule lebt authentisch das gesellschaftlich bedeutungsvolle Ziel der Chancengleichheit. Als Partner-Hochschule der Medizinischen Akademie fördert die IB Hochschule die Durchlässigkeit  zwischen der beruflichen und der hochschulischen Bildung. In Kooperationen mit Kliniken, Ärzten und der Bildungspolitik entwickeln wir die Qualität unserer Studiengänge stetig weiter. 

  • An der IB Hochschule für Gesundheit und Soziales studieren Sie in kleinen Lerngruppen.

  • Unter dem Dach des Internationalen Bunds (IB) eröffnen sich qualifizierten Absolventen*innen berufliche Anschlussperspektiven.

  • Sie erfahren eine intensive Betreuung durch unsere erfahrenen Professor*innen und Dozent*innen.

  • Ganz im Sinne des Internationalen Bunds (IB) studieren Sie bei uns nach dem IB Leitmotiv: „Menschsein stärken“.

Das sagen unsere Studierenden

„Für Medizinisch-technische Radiologieassistenten gab es bislang in Deutschland keine Möglichkeit, sich fachlich weiter zu qualifizieren. Es braucht aber MTRA, die ihre Disziplin ausformen und sich verstärkt einbringen wollen, um zu einem wichtigen Bindeglied zwischen den Patienten, Ärzten, Physikern und der Apparatur zu werden. Deswegen bilden wir keine Physiker 'light' aus, sondern eine eigenständige Berufsgruppe."

Prof. Dr. Martin Alfrink, Studiengangsleiter Medizinische Radiologie-Technologie

Schwerpunkte

  • Current Issues in der Radiologie, interventionelle und bildgebende Spezialmethoden
  • Spezialtechniken in der Radioonkologie und Strahlenbiologie
  • Nuklearmedizinische Bildgebung und Therapie
  • Medizinische Physik, Strahlenschutz und Dosimetrie
  • Betriebswirtschaft, Qualitätsmanagement und Recht in der Medizin

Durch die enge Zusammenarbeit mit unseren Praxispartner*innen, der Radiologischen Abteilung des Klinikums Coburg – Akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Würzburg – und der Strahlentherapiepraxis DiaCura, erfolgt ein unmittelbarer Transfer zwischen Theorie und Praxis: Die Expert*innen unterrichten direkt an den klinischen Geräten!

Ablauf des Studiums

Die berufsbegleitende Studienorganisation ermöglicht Ihnen eine wissenschaftliche Qualifikation neben dem Beruf und der Familie. Die Präsenzveranstaltungen finden einmal pro Monat am Wochenende, jeweils von freitags nachmittags bis sonntags nachmittags, statt. Sie studieren entweder direkt am Studienzentrum oder im Klinikum bzw. in der Strahlentherapiepraxis. Durch unsere E-Lerning-Plattform bieten wir Ihnen ein studienbegleitendes Lernen zu jeder Zeit, egal an welchem Ort. Darüber hinaus wird Ihre Ausbildung zum/zur Medizinisch-technischen Radiologieassistent*in in einem pauschalen Verfahren auf das Studium angerechnet.

Berufsperspektiven und Tätigkeitsfelder

Die steigende Nachfrage nach hoch qualifizierten Radiologie-Technolog*innen garantiert Ihnen eine sichere Perspektive mit Aufstiegschancen auf dem Arbeitsmarkt. Zusätzlich ist das Studium ein Schritt in die attraktiven Berufsfelder der Medizin-Physik-Expert*innen und der Qualitätsmanagementbeauftragten.

  • Kliniken, Praxen (u. a. leitende Positionen)
  • Forschungseinrichtungen
  • Medizinische Industrie

Zulassungsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung (allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife, oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung in einem dem angestrebten Studiengang fachlich ähnlichen Beruf und drei Jahre entsprechende Berufserfahrung)
  • erfolgreiches Aufnahmegespräch

Zudem benötigen Sie

im berufsbegleitenden Studienmodus:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinisch-technische/r Radiologieassistent*in (MTRA) (Urkunde über die Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung Medizinisch-technischer Radiologieassistent*in erforderlich)

Kosten

Berufsbegleitend: 435 € pro Monat (2.610 € pro Semester)

Das gesamte siebensemestrige Studium kostet 18.270 € zzgl. Immatrikulationsgebühr von 330 € und Prüfungspauschale von 690 € (einmalig).

Finanzierung

Das Studium ist z.B. über BAföG, Studienkredit, Bildungskredit und Stipendien finanzierbar. Für unsere berufsbegleitenden Studiengänge gibt es besondere Möglichkeiten.
Mehr zu Studienfinanzierungsmöglichkeiten.

Die IB Hochschule für Gesundheit und Soziales

familiär